Samstag, 3. Dezember 2011

Spanische Modekette jetzt auch in Köln

Ab sofort müssen Fans der Modemarke "Bershka" nicht mehr nach Rom, Paris, London oder Palma de Mallorca reisen, um Jeans, Oberteile oder Accessoires zu ergattern. Auf der Schildergasse in Köln hat seit 17. November die zweite deutsche Bershka-Filiale geöffnet.

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens spricht für sich: Im April 1998 öffnete der erste Bershka-Store in A Coruña im Norden Spaniens seine Pforten. Mittlerweile erfreut sich Bershka über 750 Geschäfte in mehr als 54 Ländern. Das trendige Modeunternehmen spricht vor allem junge Kunden zwischen 13 und 25 Jahre an und verkauft Outfits und Accessoires, die für jeden Geldbeutel erschwinglich sind. Das Sortiment ist in drei Rubriken eingeteilt: Bershka, BSK und Man. Sowohl die Bershka- als auch die Herren-Kollektionen spiegeln akutelle Trends wider. BSK dagegen berücksichtigt die Bedürfnisse jüngerer Kunden.
Andrang vor dem neuen Bershka-Store in Köln
Vor dem neuen Store bildete sich eine Schlange.
Bereits von Weitem fiel uns der unübersehbare, hell erleuchtete Bershka-Schrftzug auf, der am Store prangt. Auf den zweiten Blick entdeckten wir sogleich eine große Menschentraube, die sich vor dem Shop versammelt hatte. Neugierig bahnten wir uns einen Weg in den knapp 600m² großen Store.
Der Bershka-Store von außen
Der Store von außen: Sehr hell, modern und offen.
Typisch Bershka ist auch der Store in Köln vornehmlich in Schwarz- und Weiß-Tönen gehalten. Einzelne Wände und Decken lockern das Farbkonzept mit neon-grünen Highlights auf, um den Shop modern und für die Zielgruppe ansprechender zu gestalten. Während im Erdgeschoss die Bershka- und ein Teil der BSK-Kollektion zu finden ist, können Männer auf dem ersten Obergeschoss nach neuen Lieblingslooks Ausschau halten. Neben Accessoires, Schuhen und weiteren Stücken der BSK-Kollektion ist für die Herren der Schöpfung ein extra Bereich eingerichtet worden, in dem jeder Mann etwas Passendes für seinen Geschmack entdecken kann.
Rolltreppe zum ersten Obergeschoss
Der Store ist in Schwarz-, Weiß- und Grüntönen gestaltet. Witzig: Pfeile weisen Kunden den Weg zu einzelnen Bereichen.
BSK Pullis
In der BSK-Kollektion werden jüngere Kundinnen fündig.
Passend zur Vorweihnachtszeit stellte Bershka im kompletten Store bunte Tannenbäume aus Plexiglas auf und machte seinen Kunden eine besondere Freude: Ein Eröffnungsrabatt von 25 Prozent lud die kauffreudigen Fans der Marke zum ausgiebigen Shoppen ein.
 Kunden begutachten die Bershka-Kollektion
Süß: Plexi-Glas Tannenbäume sollen ein Weihnachts-Feeling schaffen.
Besonders gelungen fanden wir außerdem die kreative Leistung der Bershka-Mitarbeiter: Spielte der DJ ein bestimmtes Lied, starteten sie einen Flash-Mob. Die überraschten Kunden belohnten die Mitarbeiter natürlich mit tosendem Applaus.
Der große Andrang und das riesige Interesse von Seiten der Konsumenten beweist, dass die Kunden nicht nur von der Performance der Mitarbeiter, sondern auch von der Auswahl und des Stils der verschiedenen Bershka-Kollektionen überzeugt sind.
Viele Menschen im Bershka-Shop
Im Store tummelten sich viele Menschen.

Kennt ihr den Laden 0der den Online Shop?

Kommentare:

Freue mich über jeden Kommentar von Euch.<3
Beleidungen werden nicht Veröffentlicht.