Sonntag, 18. März 2012

at the Moment

                                           

Hallo meine Süßen,ich hoffe Ihr hattet einen schönen Start in den Tag.Mein Schatz & Ich liegen gerade gemütlich im Bett und schauen Die blaue Lagune auf Kabel1.Es ist ein alter Film von 1980 aber auch toll.

Handlung

Die beiden Kinder Emmeline und Richard Lestrange fahren um 1900 mit einem Schiff. Ein Brand wird entdeckt und nur Emmeline, Richard und der Matrose Paddy Buttons sowie der Vater von Richard (der Onkel von Emmeline) und einige Matrosen überleben den Untergang des Schiffes. Die Überlebenden verlieren den Anschluss aneinander im Nebel. Der Schiffskoch Paddy, Richard und Emmeline stranden mit ihrem Boot auf einer Insel in der Südsee.

Die Kinder werden von Paddy Button erzogen, der ihnen immer einschärft, von den Beeren der Insel nicht zu essen, weil sie sonst sterben würden. Die beiden sind noch sehr jung, als der Matrose stirbt. Sie verlassen den Strand, an dem sie mit Paddy gelebt haben und suchen sich an einer anderen Stelle der Insel ein neues Zuhause.

Die ganze Zeit über ist nicht ganz klar, in welchem Verhältnis die Cousins zueinander stehen, und auch sie selbst sind überfordert mit ihren Gefühlen füreinander. Emmeline und Richard kommen in die Pubertät: Emmeline zieht sich erschrocken und beschämt zurück, als sie ihre Periode bekommt, weil sie diesen Vorgang nicht kennt. Richard befriedigt sich selbst, und seine Cousine macht sich darüber lustig. Sie geraten in Streit.

Schließlich entdecken sie ihre Sexualität, sie bekommen ein Kind und geben ihm den Namen Paddy. Sie leben viele Jahre glücklich auf der Insel, und als eines Tages ein Boot vorbeifährt, rufen sie nicht nach ihm, sondern verlassen den Strand. Was sie nicht wissen: In dem Boot sitzt Richards Vater, der die Suche nach den Kindern nie aufgegeben hat.

Eines Tages wollen Richard und Emmeline mit ihrem Sohn Paddy an die Stelle zurückkehren, an der sie mit Buttons die ersten Monate lebten. Mit ihrem Rettungsboot fahren sie um die Insel an den alten Strand. Während Richard Bananenstauden besorgt, lassen sich Emmeline und Paddy unbewusst aufs Meer treiben. Sie verlieren ein Ruder. Richard schwimmt ihnen hinterher, verfolgt von einem Hai. Emmeline wirft mit dem zweiten Ruder nach dem Hai, um Richard vor dem Angriff des Hais zu schützen. Doch nun fehlen ihnen beide Ruder. Die Strömung treibt das Boot immer weiter ins offene Meer. Sie versuchen mit ihren Händen zurückzurudern und müssen schließlich aufgeben. Sie können nicht mehr zurück. Emmeline findet Zweige im Boot, die Paddy vorher gesammelt hat. Richard und Emmeline bemerken, dass Paddy einige „Beeren des ewigen Schlafes“ bereits verschluckt hat. Richard pflückt die restlichen Beeren, die sie niemals essen sollten. Aufgrund der scheinbaren Ausweglosigkeit ihrer Lage und des vermeintlichen Verlusts ihres Sohnes essen auch Richard und Emmeline davon. Die kleine Familie legt sich zum Sterben ins Boot.

Etwas später werden sie von einem Schiff gesichtet, wieder ist es das Boot von Richards Vater. Mit einem Beiboot fährt er mit einigen Matrosen zum aufgefundenen Boot hinüber. Ein Matrose stellt fest, dass die drei nicht tot sind, sondern nur schlafen.

                                                    3034229281_1_5_4fH0k50u

                 Kennt Ihr den Film?

Kommentare:

  1. Den Film kenne ich ganz lange und es war immer einer meiner Lieblingsfilme :) Es gibt sogar einen zweiten Teil "Zurück in der Blauen Lagune" heißt der glaube ich. Auch sehr schön aber bisher nur 1x halb gesehen.

    AntwortenLöschen
  2. Und wie ich ihn anschauen werde!

    1997 war ich erst 11 und meine Eltern erlaubten mir nicht, ihn anzuschauen, da er ja "ab 12" sei :D
    Habe ihn daher nur auf Video gesehen!

    Und er ist ein MUSS im Kino! Freue mich schon total!

    AntwortenLöschen
  3. Hups, der Kommentar sollte zu dem Titanic Post sein ;) Sorry...

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar von Euch.<3
Beleidungen werden nicht Veröffentlicht.