Mittwoch, 22. Februar 2012

Colour Blocking

 

colour_blocking_gucci_spring_2011

Was ist Colour Blocking genau ?

Beim Colour-Blocking werden besonders auffallende und knallige Farben kombiniert, um markante Farbkontraste und hart abgegrenzte Farbfelder zu kreieren. Das muss sich nicht nur auf die Stoffe bzw. einfarbigen Kleidungsstücke beschränken, sondern kann auch diverse Mode-Accesoires und das Make-Up einbeziehen. So gesellen sich zu einem orangenen Kleid und einem roten Top, ein lilaner dicker Armreif und ein türkiser Lidschatten mit einem farblich passenden Eyeliner. Dazu noch blauen Nagellack und fertig ist der Colour-Blocking Look für den kommenden Sommer. Die Farben können dabei aus einem benachbarten Farbraum (z.B. rot, orange, lila) kommen oder auch durch krasse Gegensätze (z.B. pink, blau, gelb) auffallen. Hauptsache farbenfroh!

Während früher solche Farbkombinationen noch dazu verurteilt waren, Augenkrebs zu verursachen, scheint Colour-Blocking heute total trendy zu sein, wenn man diversen Magazinen Glauben schenkt.

Wenn nicht zu dick aufgetragen, finde ich das Colour-Blocking gar nicht mal so schlecht. Vor allem im Sommer kann eine knallige Bonbonkombination für Frische, Abwechslung und gute Laune sorgen. Im Winter würde ein derartiges Outfit vielleicht den Rahmen sprengen. Aber wer mutig und rebellisch genug ist, wird damit sicher die Blicke auf sich ziehen.

Wie gefällt euch das Colour-Blocking?

 

Hier ein paar Beispiele:

11

katy-perry-rihanna-in-colour-blocking

tumblr_ljsf2eYTzc1qb7xhk

Kommentare:

  1. Ich finde es toll wie es ausschaut, aber wenn ich es dann selber trage finde ich es grauenvoll ! :D

    dein blog gefaellt mir echt gut, ich würde mich freuen wenn du meinem blog folgst, ich folge dir auch !

    küsschen, www.dinisbeauty.com ♥

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar von Euch.<3
Beleidungen werden nicht Veröffentlicht.